Verbandswochenende II/2019 der Jusos in der SPD

eingetragen in: Aktuelles | 0

Am 15. und 16. Juni 2019 fand in Mannheim das zweite Verbandswochenende der Jusos in der SPD in diesem Jahr statt. Für die Jusos Rheinland-Pfalz hat unter anderem Jana,die Vorsitzende der Mainzer Jusos, teilgenommen, die gemeinsam mit den Delegierten aus den anderen Ländern die Probleme und Herausforderungen unserer kapitalistischen Zeit und die Möglichkeiten einer modernen sozialistischen Demokratie erörterte. Nachdem das erste Treffen die materialistischen Grundlagen bearbeitete, betrachteten die Delegierten im Rahmen des zweiten Verbandswochenendes die Entwicklung der Gegenwart und setzten sich mit vergangenen und aktuell existierenden Sozialismen und Sozialismuskonzeptionen wie beispielsweise China oder Kuba auseinander, um die Fehler dieser Systeme herauszuarbeiten und klar zu benennen. Ausgehend von diesen Schritten begann bereits im Rahmen dieses Treffens die Erarbeitung eines sozialistischen Programms der Gegenwart, das als unumstößliche Grundlage eines jeden sozialistischen Systems unserer Zeit die Demokratie festhält.

Zur gleichen Zeit fand in Karl Marx‘ Geburtsort Trier die jährliche Landeskonferenz der Jusos Rheinland-Pfalz statt. Auch hier stießen Mainzer Jusos die Debatte um einen modernen Sozialismusbegriff an: Die Resolution „Gestern, heute, morgen: Dem Demokratischen Sozialismus sind wir verpflichtet“ nahm die Landeskonferenz geschlossen an und legte damit den Grundstein für einen weiterführenden Sozialismusdiskurs im Verband. Dass auch der neu gewählte Landesvorstand in seinem Arbeitsprogramm erklärt, dieses Thema in Zukunft intensiver zu bearbeiten, verspricht weitere spannende Erkenntnisse über die heutigen Potentiale sozialistischer Ideen.

Die Verbandswochenenden der Jusos in der SPD finden dreimal im Jahr 2019 statt. Neben der Gruppe, die sich mit der Erarbeitung eines sozialistischen Programms der Gegenwart auseinandersetzen, tagen die Gruppen zu den Fragen der inneren Sicherheit und zu den Fragen des Feminismus. Die Delegierten kommen aus allen 16 Bundesländern. Das dritte Verbandswochenende, auf dem die Erarbeitung eines sozialistischen Programms der Gegenwart in Grundzügen abgeschlossen werden soll, findet im September in Erfurt statt.

Wer sich auch in Mainz mit sozialistischer Theorie auseinandersetzen möchte, hat dazu bei den Jusos Mainz die Gelegenheit. In regelmäßigen Abständen findet der Karl-Marx-Lesekreis statt, in dem unter erfahrener Anleitung ausgewählte Teile der Werke von Marx und Engels sowie wesentliche Begriffe und Zusammenhänge erarbeitet werden. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen und können sich gerne an den Vorstand wenden.